Fragen/Antworten

In aller Kürze:

12. bis 14. September
Freitag Anreise ab 15:00 Uhr
Jugendhaus Königsstadt
Saarbrücker Straße 23

Notfallnummer: 0177 8212920 (Fiona)

Was muss ich können, um teilzunehmen? Wie läuft das mit der Übernachtung? Wer erstattet meine Reisekosten? Antworten auf diese und andere Fragen gibt es hier.

Für alles, was hier nicht beantwortet wird, könnt ihr uns im Pad oder per E-Mail kontaktieren. Grundsätzlich bitte alles Nicht-Persönliche anonym im Pad fragen – dort sind die Fragen und Antworten für alle einsehbar und helfen allen.

Jugend hackt ist ein Hackathon. Was ist das?

Ein Hackathon ist eine Veranstaltung für Programmierer/innen und Designer/innen, bei der es darum geht, innerhalb eines bestimmten Zeitraums Ideen für Softwareprojekte zu entwickeln – und diese Projekte dann gemeinsam in die Tat umzusetzen. Meistens arbeiten mehrere Teilnehmer/innen zusammen an einem Projekt. Am Ende des Hackdays werden alle Projekte vorgestellt.

Was muss ich können, um bei Jugend hackt teilzunehmen?

Uns ist egal, ob du gerade erst HTML lernst oder schon komplizierte Python-Algorithmen baust. Wenn du schon einmal Programmiercode gesehen oder geschrieben hast und zwischen 12 und 18 Jahre alt bist, bist du herzlich willkommen! Besonders freuen wir uns über die Anmeldung von programmierbegeisterten Mädchen.

Muss man aus Berlin kommen, um teilzunehmen?

Nein, im Gegenteil. Wir freuen uns über computerbegeisterte Mädchen und Jungen aus ganz Deutschland.

Was kostet die Teilnahme an Jugend hackt?

Die Teilnahme kostet nichts. Getränke und Verpflegung können wir dank unserer Förderer ebenfalls kostenlos bereitstellen. Für die Übernachtung hätten wir gern 20 Euro (10 Euro/Nacht) von euch.

Eure Reisekosten können wir euch auf Antrag erstatten (s.u.).

Ich kann meine Reisekosten nicht selbst bezahlen. Was mache ich?

Gerne erstatten wir denjenigen die Reisekosten, die nicht genügend Geld für ein Ticket haben. Maximal können wir 130 Euro/Person erstatten. Hierfür reicht, nachdem wir eure Teilnahme bestätigt haben, ein formloser Antrag ohne Begründung von euren Eltern per E-Mail an uns. In der E-Mail muss euer Name und die Kosten der Reise stehen. Wir leiten dann alles Weitere in die Wege.

Diejenigen, die keine finanzielle Unterstützung benötigen, möchten wir bitten, unser begrenztes Budget denjenigen zu überlassen, die es nötiger haben. Faustregel: Wer aus wohlhabendem Elternhaus stammt, zahlt die Reisekosten bitte selbst!

Gern nehmen wir auch Spenden entgegen, um in Zukunft wieder allen Teilnehmer/innen die Reisekosten zahlen zu können!

Für die Fahrtkostenerstattung brauchen wir dann noch unbedingt eure Originalbelege. Zusammen mit einem Formular, das ihr bei Jugend hackt ausfüllt, leitet das dann die Rückerstattung in die Wege.

Wo werden wir übernachten?

Direkt gegenüber vom Veranstaltungsort ist das Meininger Hotel, ein schülerfreundliches Hostel. Dort haben wir 120 Betten gebucht. Euer Beitrag zu den Übernachtungskosten beläuft sich auf 20 Euro (10 Euro/Nacht). Das Geld könnt ihr uns am einfachsten bar auf der Veranstaltung geben.

Neu (anders als 2013): Es besteht keine Möglichkeit, mit Isomatten am Veranstaltungsort zu übernachten.

Wie funktioniert die Anmeldung?

Wir haben 120 Plätze zu vergeben. Da wir vermuten, dass wir mehr Anmeldungen bekommen, müssen wir leider eine Auswahl treffen.

Wir möchten, dass Jugend hackt sich zu einer großen, aufregenden, bunten Community entwickelt, die stark vernetzt ist. Wir werden deshalb auf eine gerechte Verteilung von a) Mädchen und Jungen, b) unterschiedlichen Schulformen und c) Regionen achten.

Deine Teilnahme vom letzten Jahr bedeutet nicht automatisch, dass du dieses Jahr mitmachen kannst. Durch die Verdopplung auf 120 Plätze (2013: 63 Teilnehmer/innen) sollte aber genug Platz für Alt- und Neuteilnehmer/innen sein!

Die Anmeldung läuft über die Seite unseren britischen Kooperationspartners Young Rewired State. Eure Daten landen bei ihnen und bei uns – mehr nicht.

Wie geht es weiter, wenn ich angenommen wurde?

Herzlichen Glückwunsch: Du bist eingeladen, an Jugend hackt teilzunehmen!

Jetzt bist du an der Reihe, deine Teilnahme offiziell zu bestätigen. Das geht so:

Elternzettel: Wir brauchen die Unterschrift eurer Eltern unter der vorformulierten Einverständniserklärung. Ihr könnt den Zettel per Scan, Foto oder Post an uns zurücksenden (die Kontaktdaten stehen hier). Erst wenn wir die Unterschrift vorliegen haben, seid ihr offiziell als Teilnehmer/in angenommen!

Außerdem möchten wir euch zwei sehr wichtige Hinweise geben:

1) Schulfrei beantragen: Jugend hackt beginnt am Freitag, den 12.09., um 17 Uhr. Diejenigen von euch, die eine lange Anreise haben, sollten ihre Eltern bitten, schulfrei bei eurer Klassenlehrerin/eurem Klassenlehrer zu beantragen. Wir haben ein Formular vorbereitet, das ihr dafür nutzen könnt.

Bitte kümmert euch so schnell wie möglich darum, dass ihr schulfrei bekommt! Diejenigen, die gerade Ferien haben, müssen das Okay der/s Lehrer/in so schnell wie möglich einholen, wenn die Schule wieder beginnt. Wir brauchen von dieser Unterschrift keine Bestätigung – ihr müsst euch selbst darum kümmern, dass das klappt!

2) Reiseticket: Bitte bucht schon jetzt eure Hin- und Rückfahrtickets! Informationen zu günstiger Buchung haben wir hier für euch gesammelt.

Anders als letztes Jahr erstatten wir euch nicht automatisch die Kosten. Die Gründe dafür stehen hier. Um einen Antrag auf Reisekostenerstattung zu stellen, müssen eure Eltern uns eine E-Mail mit eurem Namen und den Kosten der Reise schicken. Ihr bekommt dann eine Bestätigungsmail von uns.

Wie komme ich mit den anderen Teilnehmer/innen in Kontakt?

Es gibt viele Möglichkeiten, vorher mit den anderen Jugendlichen in Kontakt zu kommen. Am einfachsten ist es, wenn ihr in unserem IRC-Channel (Freenode, #jugendhackt) kommt. In dem Channel werden alle wichtigen Informationen ausgetauscht – vorher, besonders am Wochenende selbst, und nachher auch.  Kiwi IRC ist ein Open Source Webclient, der sich hervorragend eignet für alle, die kein eigenes Programm dafür installieren wollen. Ihr tragt hier einen Nickname ein, gebt als Channel “#jugendhackt” ein – und schon geht es los. Den Server (in unserem Fall: Freenode) sucht Kiwi IRC sich selbst heraus. Wer sich für IRC interessiert bzw. mehr über das Kommunikationstool herausfinden will, wird hier fündig.

Außerdem sind wir bei Twitter und bei Facebook aktiv. Bei Facebook gibt es auch eine geschlossene Gruppe.

Wie buche ich ein günstiges Ticket?

Prüft unbedingt die Fernbus-Verbindungen!

Empfehlungen zur Anreise mit der Bahn:

- setzt eure Bahncard ein bzw. kauft für 10 Euro eine Jugend-Bahncard (Erstattung durch uns, wenn die Benutzung der Bahncard mindestens 10 Euro einspart)

Sparpreis-Angebote mit Zugbindung

- Gruppentickets

- Quer-durchs-Land-Ticket (Hinfahrt)

- Schönes-Wochenende-Ticket (Rückfahrt)

Wenn ihr zusammen mit euren Eltern mit dem Auto anreist, erstatten wir euch für Hin- und Rückfahrt insgesamt maximal 130 Euro (20 Cent pro Kilometer). Bitte stellt auch hier sicher, dass das Auto voll ist!

Wichtig für die Reisekostenerstattung: Wir können das finanziell nur stemmen, wenn ihr umsichtig bucht. Maximal können wir 130 Euro/Person erstatten. Bitte kauft – nachdem ihr unsere Teilnahmebestätigung bekommen habt – die günstigsten verfügbaren Tickets!

Hat Jugend hackt etwas mit „Jugend forscht“ oder anderen staatlich geförderten Wettbewerben zu tun?

Nein. Die Open Knowledge Foundation Deutschland ist eine vom Staat unabhängige, gemeinnützige Organisation. Dementsprechend ist auch Jugend hackt eine unabhängige, außerschulische Initiative. Das heißt aber nicht, dass wir uns nicht freuen würden, vom Bildungsministerium oder Unternehmen in großem Stil gefördert zu werden. Dann könnten wir richtig loslegen – und Jugend hackt nicht nur in Berlin veranstalten, sondern überall in Deutschland.